S c h u l j a h r    2010 / 2011

     

Wir feiern den 10. Oktober!

Wir feiern den 10. Oktober 1920 als einen Tag der Demokratie. Vor 90 Jahren kam es zur Kärntner Volksabstimmung. Nach dem ersten Krieg wurde auf weitere Waffengewalt verzichtet und eine demokratische Entscheidung angestrebt.

Auch für unsere Schulkinder zählt: Wem es gelingt, einen Streit auf demokratische und friedliche Weise beizulegen, hat immer etwas zu feiern.

     

Herbst in der Schulküche!

Viel besser lernt es sich, wenn dabei allen Sinneseindrücken gerecht wird. Ob Obstsalat, Kartoffelsuppe, Apfelstrudel, Kürbiscremesuppe, Birnen-Schokoladeigel oder leckere Brote, der Herbst bietet auch kulinarisch eine wunderbare Vielfalt, die in der Schule reich genützt wird.

     
Kinderbuchausstellung

Wir sind sehr bemüht, unsere Schulkinder zum Lesen zu verlocken. Immer wieder werden neue Anreize geschaffen und Akzente gesetzt.

Einen Beitrag dazu lieferte die Kinderbuchausstellung in der Schule, bei der viele neue und sehr attraktive Kinderbücher  präsentiert werden können.

 

Aktion
"Christkindl im Schachtale"
und
Herzenswunsch-Weihnachtstraumbriefe"

Diese vorweihnachtliche Aktion wird alljährlich von Schwester Johanna gemeinsam mit dem Österreichischen Bundesheer für die Kinder im Kosovo organisiert.
Unsere Schulkinder haben mit ihren Eltern viele tolle Überraschungen liebevoll verpackt.


Für ältere Kinder wurden "Herzenswunsch-Weihnachtsbriefe" vorbereitet. Die darin enthaltenen 10 Euro sind im Kosovo viel Geld. Das Geld wird sehr sorgfältig und sinnvoll ausgegeben und macht viel Freude.

 

Ein herzliches Dankeschön allen Kindern mit ihren Eltern für die zahlreiche Teilnahme an dieser Aktion!

   

In der Vorweihnachtszeit!

Auch in der Schule soll die  Vorfreude auf das große ihren Platz haben. Jeden Freitag treffen wir uns zum gemeinsamen Singen im Turnsaal.

Auch der Heilige Nikolaus besuchte uns. Die Kinder trugen ihm zu Ehre schöne Lieder und tolle Gedichte vor. Sankt Nikolaus wusste wunderbare Geschichten zu erzählen. Der Elternverein spendierte köstliche Teigkrampusse.
                                              

     

Am 16. Dezember fand in der Thomaskirche eine Adventfeier statt, gestaltet von den Schulkindern und Lehrerinnen der Schule.

     

Kinder es ist Faschingszeit!

Gemeinsam mit dem Kinderprinzenpaar von Villach war es an diesem Tag besonders lustig in unserer Schule.

   

 

 

 

 

 

Flaggenball

Die Schülerinnen und Schüler der unserer Schule erhielten im Februar durch Herrn Leitern, vom Verein Flaggenball,  eine Schnupperstunde "Flaggenball". Für viele eine neue Sportart, die aber auf Anhieb Spaß machte.

Der Verein hat es sich zur Aufgabe gemacht, Kindern im Alter zwischen 8 und 10 Jahren Spaß an Sport und generell an der Bewegung zu vermitteln und auch zu fördern.

Bei Interesse wenden Sie sich an den Verein Flaggenball, Birkenweg 20, Föderlach I, 9241 Wernberg. Tel.: 0660 4611234

   
Theaterveranstaltungen im Schuljahr 2010 / 11 im Rahmen des schulstufenübergreifenden Jahresthemas "Eigenständig werden"
 

mehr ...

 
"Nistkästen - Wohnräume der Natur"
Ein klassenübergreifendes Projekt der 3a und 3b Klasse im April und Mai dieses Schuljahres

 

mehr ...

   

Waldpädagogiktage

"Im Wald vom Wald lernen", lautet das Motto der Waldpädagogik. Die Kinder erforschen den Wald im Wald mit allen Sinnen und können so Zusammenhänge in der Natur selbst entdecken. Diese unmittelbare Begegnung mit dem Wald, das Erleben und Entdecken unterstützt eine wirkungsvolle Umwelterziehung und fördert das Verständnis für Schutz und Pflege unserer Natur. Zudem bieten Naturkontakte wichtige Voraussetzungen für eine gesunde seelische Entwicklung der Kinder. Sie erhalten in der natürlichen Umgebung das Gefühl von Sicherheit und Geborgenheit und können ihrer Fantasie freien Lauf lassen. (vgl. www.waldpaedagogik.at)


Als ÖKOLOG-Schule wollen wir unseren Schülerinnen und Schülern den Wald als wichtigen ökologischen Bereich näher bringen. Um vom Wald zu lernen, müssen wir auch in den Wald gehen. Dabei werden die Kinder mit ihrer Lehrerin von zertifizierten WaldpädagogInnen begleitet.

   

Lesenacht der 2b Klasse

Die Kinder der 2b Klasse durften eine besondere Nacht in der Schule verbringen. Dabei wurde einstimmig festgestellt "Lesen ist cool!". In Geschichten schmökern, die Schulbibliothek belagern, eigene Geschichten erfinden und natürlich auch dem "Schulgespenst auf der Spur" sein zu dürfen, das alles machte die Nacht in der Schule zu einem großen Erlebnis.

     

Schulfreiraumgestaltung

Unser Schulumfeld wurde in den letzten Schuljahren kontinuierlich zu Lehr-, Lern- und Erholungsräumen gestaltet.
Nun wollen wir noch weitere Verbesserungen vornehmen!

mehr ...

     
Projekttage der 4b Klasse
in Friesach
vom 23. - 25. Mai


Die Schülerinnen und Schüler der 4b Klasse erkundeten gemeinsam mit ihrer Klassenlehrerin, Frau Waltraud Nießner, die Burgenstadt Friesach.

     
Projekttage
der 3a, 3b, 4a Klasse
vom 25. - 27. Mai

Gemeinsam machten sich die Schülerinnen und Schüler dieser drei Klassen nach Mallnitz auf.
 

   

(Foto: Monika Zore)

Trotz guter Ausstattung  der Klassen, der Computer fehlt vielmals. Doch dieser ist heutzutage den Kindern äußerst vertraut und bietet zudem ein breites Spektrum vielfältiger und differenzierter Übungsmöglichkeiten. KIWANIS Villach sponserte nun unserer Schule einen Computer, vorzugsweise für den differenzierten Unterricht im Deutsch-Förderbereich.

Am 15. Juni erfolgte die offizielle Übergabe.


(Foto: Monika Zore)

Wir bedanken uns mit den Kindern herzlich für diese Anschaffung!

   
Im Schulgarten!

Die Schülerinnen und Schüler der 2a Klasse setzten im Frühjahr Kartoffeln. Im Herbst wurde geerntet und eine köstliche Kartoffelsuppe genossen.

   
Wasserprojekt
der 4a und 4b Klasser

Die mobile Wasserschule des Nationalparks Hohe Tauern richtet sich mit ihrem Unterrichtsprogramm u.a. auch an  SchülerInnen der 3./4. Klasse Volkschule. Nationalpark-Ranger kommen als Wasserschullehrer in die jeweilige Schule und bringen alle für den Unterricht notwendigen Hilfsmittel mit. Die Kurse der Wasserschule Nationalpark Hohe Tauern habe den Charakter von Projekttagen. Methodenvielfalt und fächerübergreifender Unterricht stehen im Mittelpunkt. Selbstständiges Arbeiten, Kreativität und Forschergeist der Schüler/innen werden gefördert.
Unsere SchülerInnen arbeiteten zum Schwerpunktthema "Ökologie fließender und stehender Gewässer". Nach zwei spannenden Tagen im Klassenzimmer im März ging es im Juni hinaus in die freie Natur. Erkundet wurden der nahegelegene Eggerteich, der Bach im Teufelsgraben und das Schulbiotop.

   
Physik - Experimenten
Kooperationstag mit der NMS/HS 3 Villach

Die Schülerinnen und Schüler der 4b Klasse folgten der Einladung der NMS / HS 3 Völkendorf zu einem "Forschertag".  Viele physikalische Experimente wurden von den Schülerinnen und Schülern der NMS / HS 3 vorbereitet. Die "Großen" übernahmen die LehrerInnenrolle und leiteten die "Kleinen" bei den sehr interessanten Experimenten an.

   

 

Am 22. Juni 2011 fand der Leichtathletikwettbewerb des Bezirks Villach Stadt statt. 10 Schülerinnen und Schüler unserer Schule nahmen teil.  Bei wunderbaren Sonnenschein, die alle TeilnehmerInnen zum Schwitzen brachte, kämpften sie engagiert und erfolgreich für ihre Schule. Wir gratulieren zur erfolgreichen Teilnahme.

     

Am Montag, den 27. Juni 2011 erfolgte die Prüfung der Schule zur Erlangung des Zertifikats "Österreichisches Umweltzeichen für Schulen". Wir sind stolz, als Umweltzeichenschule anerkannt zu werden.

     

Die Schülerinnen und Schüler der 3b Klasse besuchen den Affenberg!
 

     

Sport- und Spielfest mit Hopsi Hopper 

Zum Schulabschluss lud der Elternverein zum Sport- und Spielfest mit Hopsi Hopper ein. Einen Vormittag lang wurden an den verschiedenen Spielstationen die eigene Geschicklichkeit erprobt, gemeinschaftlich Hürden bezwungen und wett geeifert. Ein herzliches Dankeschön den Eltern, die für alle Schülerinnen und Schüler eine leckere und gesunde Jause vorbereiteten.

     

Am Freitag verabschiedeten wir uns nicht nur für die Zeit der Sommerferien, sondern auch von den Schülerinnen und Schülern der vierten Klassen.  Bei einer kleinen Feier im Turnsaal wurde getanzt, die Ferienzeit willkommen geheißen und gezeigt, wie wichtig es ist, gemeinsam mit Freunden den Tag zu verbringen. Die Schülerinnen und Schüler der vierten Klassen verabschiedeten sich mit selbst getexteten Liedern und eigenen Tanzchoreografien. Ihnen wünschen wir einen guten Start in ihrer neuen Schule und eine erfolgreiche weitere Schullaufbahn.

     

Das Schulteam der Regenbogenschule bedankt sich herzlich bei allen für das Vertrauen und die Unterstützung im Schuljahr 2010/11. Ein besonderes Dankeschön gilt den Eltern, die das Schulleben bei Festen, Feiern und verschiedenen Klassenveranstaltungen aktiv mitgestaltet haben.